Steuern

Hinsichtlich der Fahrnismiete ist bei den Steuern folgendes zu bemerken:

Privatpersonen

  • Einkommens- und Vermögenssteuern
    • Vermieter
      • Ausweis als Ertrag
    • Mieter
      • Keine direkte steuerliche Abzugsfähigkeit
  • Partei-unterschiedliche Besteuerung
    • Selbstverständlich sind Mischsituationen denkbar
    • Vermieter = Privatperson, Mieter = Unternehmen oder umgekehrt > Berücksichtigung der jeweiligen Besteuerungsgrundlage (vide Privatpersonen oder Unternehmenssteuern)

Unternehmenssteuern

  • Kapital- und Ertragssteuern
    • Vermieter
      • Verbuchung und Besteuerung als Ertrag
    • Mieter
      • Verbuchung und Besteuerung als Aufwand
  • Partei-unterschiedliche Besteuerung
    • Selbstverständlich sind Mischsituationen denkbar
    • Vermieter = Privatperson, Mieter = Unternehmen oder umgekehrt > Berücksichtigung der jeweiligen Besteuerungsgrundlage (vide Privatpersonen oder Unternehmenssteuern)

MWST

  • Vermieter und Mieter = Privatpersonen
    • Im Falle eines Mietverhältnisses unter Privatpersonen ist in aller Regel keine MWST abzuführen.
  • Vermieter und Mieter = Unternehmen
    • Bei gewerbsmässiger Vermietung bzw. MWST-Pflicht des Vermieters ist MWST auf dem Mietzins geschuldet.

Drucken / Weiterempfehlen: