Immobilien-Markt Schweiz

Der schweizerische Immobilien-Markt wird bestimmt durch:

  • Bevölkerungsentwicklung
  • Zuwanderung
  • Bauland-Einzonung
  • Investoreninteresse
    • Stabilität des Schweizerfrankens
    • Wirtschaftsentwicklung / Arbeitsmarkt bzw. Streikresistenz
    • Beliebtheit von Immobilien
    • Refinanzierbarkeit
    • Rendite auf Immobilien / beschränkte Kapitalanlage-Alternativen
    • Attraktivität des Immobilienmarkts
    • Fungibilität
  • Bautätigkeit
  • Leerstandquote
  • Alles was allgemein zur Immobilienmarkt-Stabilität zählt

Drucken / Weiterempfehlen: