Rohbaumiete / Mieterausbau / Mieterbau

In den vergangenen Jahren sind Geschäftsraum-Objekte oft als Rohbau vermietet worden:

Ursache für Rohbaumiete

Vermieterbedürfnisse

  • Vermieter wollen sofern möglich die Kosten für den Endausbau über den Rohbau II hinaus vermeiden, da
    • Kreditierende Banken nur den Rohausbau II refinanzieren, weil der Endausbau gegen Mietende nicht mehr als werthaltig betrachtet wird und auch im Ertragswert nicht mehr berücksichtigt wird
    • Eigenmittel gebunden wird
  • Alternative
    • Vermieterausbau auf Rechnung des Mieters, mit Kostenüberwälzung während der festen Dauer des Mietverhältnisses

Mieterbedürfnisse

  • Mieter grösserer Flächen suchten zur Nutzungsoptimierung und / oder aus Repräsentationszwecken den Mieterausbau gemäss ihrem Wunsch-Layout Mietflächen
  • Da bisher für solche Mieter passende Flächen fehlten, konnten Vermieter ihre Mietflächen in dieser Ausgestaltung absetzen; ob für die Mietform künftig eine Nachfrage besteht und / oder gleich hohe Preise erzielt werden, wird sich weisen

Rechte und Pflichten bei der Rohbaumiete

Grundsätzliches

  • Bei der Rohbauvermietung vor Bauausführung ist zu klären, welchen Standard aufzuweisen haben
    • Zugangsanlagen
    • Basisinfrastruktur
    • Anschlüsse (bis wohin der Vermieter und ab wo der Mieter seine Versorgungs- und Entsorgungsanlagen im Gebäude anzuschliessen hat)
  • Eine Rohbauvermietung ist zu berücksichtigen
    • Mietzins und Mietzinserhöhungen oder –reduktionen
    • Instandhaltung und Instandstellung

Mieterausbau

Unterhalt

  • Beim Mieterausbau ist der Mieter für den Unterhalt selbst verpflichtet

Rückbau bei Beendigung des Mietverhältnisses

Drucken / Weiterempfehlen: