Veränderung der Mietsache

Für die Veränderung der Mietsache nach Besitzesantritt ist zu differenzieren:

Mieterausbau

  • Definition
    • Mieter verändert das Mietobjekt baulich
  • Voraussetzungen
    • Will der Mieter das im nicht gehörende Mietobjekt verändern, braucht er die Zustimmung des Vermieters
      • Dabei ist es unerheblich, ob seine Bedürfnisse für eine Änderung ausgewiesen sind oder nicht
  • Weitere Detailinformationen

Mängel an der Mietsache

  • Definition
    • Das Mietobjekt ist für den vorausgesetzten Gebrauch bzw. für die zugesicherten Eigenschaften ursprünglich oder nachträglich nicht oder nur eingeschränkt gebrauchstauglich
  • Voraussetzungen
    • Der Vermieter ist verpflichtet, dem Mieter eine mängelfreie Mietsache zur Verfügung zu stellen und diese so zu unterhalten, dass sie laufend gebrauchsfähig bzw. mängelfrei ist
    • Vorbehalten bleiben anderslautende Abreden bzw. das Vorhandensein einer Rohbaumiete und die Verpflichtung des Mieters zur Leistung des kleinen Unterhalts
  • Unterlassung der Mängelbeseitigung durch den Vermieter
    • Kommt der Vermieter seiner Mängelbeseitigungspflicht nicht nach, kann der Mieter den Mietzins hinterlegen
  • Weitere Detailinformationen

Renovation / Sanierung

Drucken / Weiterempfehlen: